Im Reich des Braunbären

Exkursion durch den Lebensraum des Braunbären und Beobachtung aus der Hütte.

Das Reich des Braunbären liegt ganz ohne Zweifel in Estland. In diesem kleinen Land mit seinen endlosen Wäldern und unwegsamen Mooren, streifen etwa 700 Bären. Besonders viele leben ganz im Osten des Landes. Dort, zwischen alten Fichten, Kiefern und Zitterpappeln, haben wir eine komfortable Beobachtungshütte aufgebaut. Ausgestattet mit einer Trockentoilette, Etagenbetten und gut isoliert gegen Kälte und Geräusche, ist sie bestens für die Bärenbeobachtung oder Fotografie geeignet, eine Bärensichtung ist fast garantiert. Neben Bären zeigen sich Marderhunde, Füchse und Wildschweine. Selbst Wolf, Elch und Steinadler lassen sich manchmal beobachten.

Beobachten Sie Bären in unserer Hütte aus Nahdistanz und begleiten Sie uns auf Bären-Exkursion durch die endlosen Wälder im Osten Estlands. Vor einer Nacht mit Bären, Füchsen und Marderhunden, lernen sie den Lebensraum der Riesen kennen. So suchen wir nach Fußabdrücken, Bärentoiletten, Kratzspuren und wir zeigen ihnen ein Winterlager. Neben Bären zeigen sich Marderhunde, Füchse und Wildschweine. Selbst Wolf, Elch und Steinadler lassen sich manchmal beobachten.

 

Hinweis: Die Hütte ist in 90 Minuten Autofahrt von Tallinn, Estlands Hauptstadt erreichbar und bietet Platz für 10 Personen. Der Aufenthalt auf den Zeitraum 17:00 Uhr abends bis 8:00 Uhr morgens festgelegt. Die Bärenbeobachtung ist ausdrücklich auch für Familien mit Kindern geeignet. Die Exkursion in Bärenhabitat dauert etwa 3 Stunden und die Tour beginnt 13.30.

Kleidung: Warme Sachen und festes Schuhwerk

Zeitraum: Ende April bis Anfang Juli und September bis Oktober

Teilnehmer an der Bärenbeobachtung sagen…

 

Ben Hoare from BBC Wildlife visited Natourest Brown Bear hide in May 2010:

I was determined to see my fist brown bear. Not least beacuse bear tourism has become big business in Europe, with hides in Sweden and Finland offering success rates of higher than 90 per cent. By now, our party had recorded bear prints, scats and claw marks raked across tree bark, and even the remains of a boar that had been stripped to the bone by these opportunist omnivores. So we were quietly confident of observing the real thing. Waiting for the bears to appear was nerve-racking. Two ravens and, bizarrely, a nuthatch of the ghosty northern race visited the site to pick at its flesh, while a pine marten zipped across the cleaning and vanished up a tree. And then, illuminated by the setting sun, a mother bear and her cub ambled into view.

 

Dipl. Biol. Sebastian Rogahn in May 2011:

Watching time really was great!  The adult male (Brown Bear) came out at 21:03 PM and stayed there for almost half an hour! Before there only was one red fox, a goose hawk, ravens and one magpie.

 

 

Standort von der Hütte

View Natourest Brown Bear Watching and Photography Hide in a larger map

 

 

Preis bei Termin:

115 EUR pro Person.

Termine 2015

- 16-17.Mai

- 23-24.Mai

- 30-31.Mai

- 19-20.Sepember

 

Preise für Privatgruppen:

Anzahl Personen 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Peis € pro Person 326 215 173 153 141 132 127 122 119 116 114

 

Leistungen:

  • Nacht in der Braunbär Beobachtunghütte
  • Geführte Exkursion im Lebensraum des Braunbären
  • Kaffe, Tee und Drinkwasser in der Hütte
  • Schlafsäcke in der Hütte

Zusätzliche Option Transport von Tallinn.

 

Buchung

Andreas Weber andreas@baltikumnaturreisen.de Tel +491705835418

Bert Rähni bert@baltikumnaturreisen.de Tel +3725137141